Covid-19

Wir informieren die Projektstandorte laufend über die neusten Entwicklungen und Bestimmungen im Bereich Sport. Die aktuelle Stellungnahme der Sport Union Schweiz vom 11. November findest du hier. 



Update Covid-19 Situation vom 06. November 2020
Wir sind irritiert von den erfolgten Anpassungen während den vergangenen Tagen in Bezug auf die Gruppengrösse für das Vorschulturnen. Dies sorgte für zusätzliche Irritation und Unruhe bei den Vorschulturnleitenden und den teilnehmenden Familien. Im Austausch mit dem Bundesamt für Sport, Swiss Olympic und dem STV forderten wir Klarheit und ein Miteinander. Wir möchten die Vorschulturnleitenden darauf hinweisen, dass sie sich bei Fragen und Unklarheiten bezüglich den Covid-19 Schutzmassnahmen direkt bei den Covid-19 Delegierten der Sport Union Schweiz (Nicolas Kamer, Covid-19 Delegierter Sport Union Schweiz,  041 262 13 21) oder dem Schweizerischer Turnverband STV melden. Dies vereinfacht den Prozess und vermindert den Mehraufwand bei den zuständigen Stellen. Besten Dank für euer Verständnis.

Per 06. November gilt für das Vorschulturnen gem. Bundesamt für Sport BASPO folgende Regelung:

Kleinkinder (d.h. MUKI/VAKI-Kurs-Teilnehmende) zählen so nicht als Personen; sie dürfen zusätzlich dabei sein. Pro Erwachsenen-Kind-Paar muss eine Fläche von 15m2 zur Verfügung stehen. Die Erwachsenen müssen dauernd eine Maske tragen und den Abstand von 1.5m einhalten. Überdies gilt die maximale Gruppengrösse von 15 Erwachsenen (inkl. Leiterin/Leiter).

Mehr Infos und Details unter https://www.baspo.admin.ch/de/aktuell/covid-19-sport.html#99

  • Wir empfehlen diese Regelung vom 06. November mit dem Schutzkonzept des Vereins, der Gemeinde und dem Kanton abzustimmen.
     
  • Wir haben uns am 29. Oktober bewusst dazu entschieden mit unserer Empfehlung die Gruppengrösse auf max. 15 Personen (1 Leitende, 7 Erwachsene inkl. je einem Kind) zu verkleinern, um unseren Beitrag zum Schutz und Eindämmung der Covid-19 Pandemie zu leisten. Wir halten an dieser Haltung bzw. Empfehlung auch mit der neuen Regelung per 06. November fest. Wir erachten es als sinnvoll, aufgrund der aktuellen Covid-19 Pandemie, in Kleingruppen (max. 15 Personen inkl. Kinder) das Vorschulturnen durchzuführen. Dies in der Hoffnung, dass wir alle schon bald wieder in gewohnter Form Miteinander Turnen können.
     
  • Alle unseren Empfehlungen und Weisungen vom 29. Oktober haben weitere Gültigkeit.
     


Update Covid-19 Situation vom 29. Oktober 2020
Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 28. Oktober 2020 weitere schweizweit gültige Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ergriffen. Zusätzlich können je nach Situation kantonal schärfere Regelungen gelten, die das Alltagsleben weiter einschränken. Aufgrund der aktuellen Lage gelten für unsere Projektstandorte bzw. den Bereich Vorschulturnen folgende Weisungen bzw. machen wir folgende Empfehlungen:
 

  • Es gilt eine Maskenpflicht für alle Erwachsenen Personen in den Gruppen. Wir sind grundsätzlich der Ansicht, dass die Sportaktivitäten aufrechterhalten werden (und nicht aufgrund der Maskenempfehlung abgesagt werden).
     
  • Es gilt gem. unserer Einschätzung eine max. Gruppengrösse von 15 Personen (inkl. Kinder und Leitenden) einzuhalten. Ein/e Leiter/in, 7 Erwachsene mit je einem Kind. Ist die MuKi, VaKi, GroKi oder ElKi - Gruppe grösser, empfehlen wir ab sofort bis auf weiteres die Gruppe zu teilen und ein zweiwochen-Rhythmus je Gruppe (max. 15 Personen) einzuführen oder nach Möglichkeit die Gruppe auf zwei fixe Gruppen aufzuteilen und auf zwei getrennte Hallen mit getrennten Garderoben zu verteilen. Wir vertreten diese Haltung aufgrund der aktuellen Situation und unseren Werten mit dem Fokus auf das Miteinander.*
     
  • Wir empfehlen die Familien auf unsere Bewegungsempfehlungen "Miteinander Turnen - zu Hause" hinzuweisen.
     
  • Wir empfehlen, die teilnehmenden Familien darauf hinzuweisen, dass sie sich bereits zu Hause umkleiden.
     
  • Wir empfehlen, die teilnehmenden Familien darauf hinzuweisen, dass sie bei Symptomen gem. BAG-Richtlinien zu Hause bleiben sowie besonders gefährdete Personen (z.B. Schwangere, Grosseltern) zu informieren.
     
  • Wir empfehlen, nach Möglichkeit die Vorschulturnlektionen in der Natur durchzuführen (Parkanlagen, Wald oder Grünflächen) und mit den entsprechenden Anlagebetreibern oder Grundstückbesitzenden Kontakt aufzunehmen.
     

* Der Projektstandort Turnwerkstatt Zentralschweiz mit dem Angebot Krabbelpark ist eine Veranstaltung und hat somit die max. Obergrenze von 50 Personen. Mehr Infos hierzu Link.


Weiterbildung MiTu Modul 1 + Modul 2, 07. November 2020, Emmenbrücke
Die Weiterbildung findet als Web-Veranstaltung am 07. November von 09.00 - 11.00 Uhr statt. Die Information inkl. Login erhältst du via Mail. Es können sich zusätzlich Vorschulturnleiter/innen unabhängig einer Umsetzung des Projekts MiTu bis zum 05. November für die Weiterbidlung anmelden. Bitte melden dich via ausbildung@sportunionschweiz.ch / Jana Steimer 041 262 13 25 an. Die Teilnahme ist kostenlos. 
 



Update Covid-19 Situation vom 21. Oktober 2020
Der Bundesrat hat an einer ausserordentlichen Sitzung am 18. Oktober 2020 mehrere, schweizweit gültige Massnahmen gegen den starken Anstieg der Infektionen mit dem Coronavirus ergriffen. Wir haben uns entschieden aufgrund der aktuellen Entwicklung basierend auf den Stellungnahmen vom Bundesamt für Sport (BASPO), Swiss Olympic und der Sport Union Schweiz für unsere Projektstandorte sowie den Bereich Vorschulturnen folgende Empfehlungen auszusprechen:

  • Wir empfehlen, das Schutzkonzept in Rücksprache mit den Betreibern der Anlagen und eurem Verein zu überprüfen und wenn nötig anzupassen.
     
  • Wir empfehlen, das Tragen einer Schutzmaske für alle Erwachsenen Personen im Vorschulturnen. Wir sind grundsätzlich der Ansicht, dass die Sportaktivitäten aufrechterhalten werden (und nicht aufgrund der Maskenempfehlung abgesagt werden).
     
  • Wir empfehlen, die Teilnehmenden Familien darauf hinzuweisen, dass sie sich bereits zu Hause umkleiden.
     
  • Wir empfehlen, die Teilnehmenden darauf hinzuweisen, dass sie bei Symptomen gem. BAG-Richtlinien zu Hause bleiben sowie besonders gefährdete Personen (z.B. Schwangere, Grosseltern) zu informieren.
     
  • Wir empfehlen, nach Möglichkeit die Vorschulturnlektionen in der Natur durchzuführen (Parkanlagen, Wald oder Grünflächen) und mit den entsprechenden Anlagebetreibern oder Grundstückbesitzenden Kontakt aufzunehmen.
     


Bitte kontaktieren Sie bei aktuellen Fragen bezüglich Covid-19
Nicolas Kamer, Geschäftsführer & Covid-19 Beauftrager Sport Union Schweiz 041 262 13 21 / nicolas.kamer@sportunionschweiz.ch

Für alle weiteren Frage
Pascale Josi, Koordination Projektstandorte MiTu Miteinander Turnen 041 262 13 26 / pascale.josi@sportunionschweiz.ch

Weitere Infos
Sport Union Schweiz: Coronainformation für Vereine
Swiss Olympic: Fokus Coronavirus
Bundesamt für Gesundheit (BAG)

Mehrsprachigkeit
Informationen inkl. Verhaltensregeln in verschiedenen Sprachen 

facebook Instagram

Das Projekt wird unterstützt durch