KulturLegi
Das Projekt MiTu hat mit der KulturLegi eine Kooperation. Familien die im Besitzt einer gültigen KulturLegi sind erhalten eine Reduktion von 50% auf den Jahresbeitrag an den MiTu-Projekttsandorten. Dieser Betrag wird finanziert durch Stiftungsbeiträge und soll sozioöknomischen Familien den Zugang zum Angebot ermöglichen.

PluSport
PluSport ist die Fachstelle für den Behindertensport in der Schweiz. Als Dachverband fördert PluSport Menschen mit Behinderung vom Breiten- bis hin zum Spitzensport. Für alle Zielgruppen, Altersklassen, Behinderungsformen, in unterschiedlichen Sportarten und stets mit dem Ziel der Integration und Inklusion.
In Zusammenarbeit mit PluSport wird das Modul 2 Inklusion unserer
Weiterbildung durchgeführt.

Marie Meierhofer Institut für das Kind
Das Marie Meierhofer Institut für das Kind (MMI) befasst sich mit der Entwicklung und den Lebensumständen junger Kinder. Es ist ein multidisziplinäres Kompetenzzentrum für die frühe Kindheit und die Umsetzung von Kinderrechten. Das MMI bietet Angebote wie Weiterbildungen, Beratungen, Gutachten, Expertisen und ist zudem spezialisiert auf Praxisforschung und Evaluationen.

Netzwerk hepa.ch
Das Netzwerk Gesundheit und Bewegung Schweiz hepa.ch ist ein Zusammenschluss von Organisationen, Institutionen und Unternehmen, die sich schweizweit auf nationaler, kantonaler oder lokaler Ebene für die Gesundheitsförderung durch Bewegung und Sport einsetzen.

parentu-App
Die App parentu unterstützt Eltern mit leicht verständlichen Informationen und Anregungen in zwölf Sprachen zum Aufwachsen ihrer Kinder und zu Themen wie Lernen, Bewegung, Sprache oder gesunde Ernährung. Parentu richtet sich an Eltern von Kindern im Alter von 0 bis 16 Jahren. Es sind alle Flyer der verschiedenen Projektstandorte vom MiTu auf der App verfügbar.

READY!
ist eine schweizweite Kampagne, die sich mit den prägenden Jahren der frühen Kindheit auseinandersetzt. In dieser Phase wird das Fundament für kognitive, soziale und emotionale Fähigkeiten gelegt. Die Sport Union Schweiz ist mit dem Projekt Miteinander Turnen Mitglied der Koalition und setzt sich für deren Ziele ein.

 

Zentrum Frühe Bildung Pädagogische Hochschule St.Gallen
Das Zentrum Frühe Bildung forscht zu Themen der frühen Kindheit und führt Weiterbildungen für Praxisinstitutionen wie Spielgruppen und Kitas durch. Die Schwerpunktthemen des Zentrums bilden Spiel, Kinderrechte, Diversität und Inklusion, Elternarbeit, Bewegung, Familienzentren, Sprachförderung, Mathematik und ästhetische Bildung. Gemeinden, Städten, Kantone, Schulen und Trägerschaften von Frühbereichsangeboten
bietet das Zentrum Fach- und Prozessberatung, Konzeptarbeit und
Strategieentwicklungen an.

 

Netzwerk Kinderbetreuung Schweiz
Um den Qualitätsfragen mehr Gewicht zu verleihen, haben sich
Vertreterinnen und Vertreter von Verbänden Kindertagesstätten,
Tagesfamilien und schulergänzende Betreuungsangebote zusammen
mit Vertreterinnen und Vertretern von Trägerschaften, Wirtschaft, Forschung,
Bildung und Politik an einen runden Tisch gesetzt und im Mai 2006 den Verein
Netzwerk Kinderbetreuung Schweiz gegründet. Das Projekt Miteinander Turnen
ist seit anfangs 2020 aktiv Mitglied im Netzwerk.

 

facebook Instagram

Das Projekt wird unterstützt durch